WSV Volleyball Damen - Am Ende steht leider nur 1 Punkt

Anzeigetafel WSV Volleyball Damen

2. Spieltag:

SV Höxter - Warburger SV 3:2 (25:23, 22:25, 25:27, 25:14, 15:13)

Im ersten Satz hatten unsere Damen einen guten Start  und führten schnell mit 4:1 und 7:2. Es schien als wäre die Mannschaft des SV Höxter ein wenig überrascht.  Im Verlauf des ersten Satzes konnte sich der SV Höxter durch gute Aufschläge und Annahmefehler auf unserer Seite heranarbeiten. Zum Ende des Satzes war es dann ein hin und her. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Leider entschieden die Damen des SVH diesen Satz für sich mit 25:23. Den zweiten Satz begannen unsere Damen ähnlich stark wie den Ersten. Sie erarbeiteten sich eine gut Führung zum zwischenzeitlichen 10:5 bzw. 13:9. Aber wie bereits im ersten Satz konnte die Mannschaft des SV Höxter sich wieder heran arbeiten und beim Stande von 16:16 ausgleichen, und danach sogar mit 19:17 in Führung gehen. Ebenfalls beim Spielstand von 19:17 nahmen unsere Damen eine Auszeit um den SVH nicht davon ziehen zu lassen. Nach dieser Auszeit fanden unsere Damen wieder zu ihrem Spiel und konnten den Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Nach der kurzen Freude über den Satzgewinn ging es in den dritten Satz, wo unsere Damen den Schwung mitnehmen konnten und schnell mit 6:1 führten.  Jedoch, wie schon in den voran gegangenen Sätzen konnte der SVH sich in das Spiel zurückkämpfen. Es entwickelte sich ein hochdramatisches Spiel, was von guten Spielaktionen und Spannung auf beiden geprägt war. Beide Mannschaften wollten diesen Satz unbedingt gewinnen.  Beim Spielstand von 24:19 und somit 4 Satzbällen, machten es unsere Damen noch einmal spannend, und der SVH glich zum 24:24 aus. Jetzt wollte keiner mehr einen Fehler machen. Durch einen harten Angriffsschlag erarbeiteten sich die WSV Damen ihren nächsten Satzball, welchen Sie im Anschluss nach einem langen und umkämpften Ballwechsel nutzen konnten und somit mit 2:1 nach Sätzen in Führung gingen. Der 4.Satz begann sehr ausglichen bis zum Spielstand von 10:7. Von denm Punkt an klappte plötzlich bei unseren Damen keine Annahme mehr, und wenn die Annahme mal kam wurde der Spielaufbau nicht mehr konsequent umgesetzt. Der SVH zog auf 19:8 davon. trotz sämtlicher Bemühungen konnte sich unsere Mannschaft nicht in den Satz zurückkämpfen und verlor diesen mit 25:14.

Tiebreak!

Für den entscheidenden fünften Satz hieß es jetzt noch einmal konzentrieren und alle Kräfte sammeln. Erneut hatten unsere Damen den besseren Start und führten mit 4:1. Beim Spielstand von 8:5 wechselte man mit der Führung die Seiten. Jeder Punkt wurde von beiden Teams hart umkämpft und kein Ball wurde verloren gegeben. Beim Spielstand von 13:13 hatte der Tiebreak und das Spiel seinen absoluten Spannungshöhepunkt, ehe der SVH die letzten beiden Punkte dieses Spiels für sich entscheiden konnte. Leider konnten unsere Damen auch in ihrem zweiten Punktspiel in der Bezirksklasse keinen Sieg einfahren. Trotzdem sind wir mit der gezeigten Leistung erneut zufrieden und positiv gestimmt zumal die Mannschaft des SV Höxter in der zurückliegenden Saison noch in der Bezirksliga aufgeschlagen hatte.

 

Team:

Julia Schaberich, Silke von Detten, Cili Hofmann, Pauline Menne, Luisa Brenke, Anja Schäfers, Helena Dierkes, Nicole Seidel, Ulrike Schulz, Selina Rahman, Antje Wagemann

Sponsoren

Sponsoren-Logo von MacBirdies
Sponsoren-Logo von Apotheke Niemann
Sponsoren-Logo von Helios Klinikum Warburg
Sponsoren-Logo von Tolges
Sponsoren-Logo von Volksbank Warburg
Sponsoren-Logo von Outdoorplace
Sponsoren-Logo von Sport Mewes
Sponsoren-Logo von Motyl Mediendesign
Sponsoren-Logo von Warburger Bier
Sponsoren-Logo von Golf Bad Arolsen Twistesee
Sponsoren-Logo von Germeta
Sponsoren-Logo von Wigand
Sponsoren-Logo von Stadtwerke Warburg
Sponsoren-Logo von Semelink
Logo der Sparda Bank
Sponsoren-Logo von Leuchtturm Shop